Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz
des SV Horlachen 1957 e.V. 
    

Jubiläumsfest 60 Jahre Schützenverein Horlachen - ein voller Erfolg!!


Der Jubilar lässt es ordentlich krachen

Der Schützenverein Horlachen feierte mit einem Schützenfest „60-jährigen Geburtstag“. Das Programm lockte Besucher aus der ganzen Region aufs Festgelände.

       
     

 

          

Foto: Fotos: Karl-Heinz Rückert

Zur Feier seines 60-jährigen Bestehens ließ es der Schützenverein Horlachen ordentlich krachen. Über drei Tage ließen es sich unzählige Gäste bei einem unterhaltsamen Festprogramm im Festzelt am Schützenhaus gutgehen. Unüberhörbar war der Auftakt zum Jubiläumsfest am Freitagabend, das von den Böllerschützen aus Sulzbach-Laufen „angeschossen“ wurde. Beeindruckt war das Publikum vom Fahnen­einmarsch der Gastvereine ins Festzelt. Nach dem Bieranstich des noch amtierenden Schützenkönigs Rudy Oesterle sorgte der Musikverein Gschwend für einen gemütlichen Festabend.

Proppenvolles Festzelt

Ein Feuerwerk der guten Laune beim Südtiroler Abend hatten die Horlacher Schützen für den Samstag versprochen und dazu die „Original Südtiroler Spitzbuam“ verpflichtet. Die Stimmung im proppenvollen Zelt brachte die Musiker mit ihren volkstümlichen Gassenhauern schnell auf Touren. Schlag auf Schlag folgten am Sonntag Frühschoppen, Mittagstisch, Kaffeeklatsch – bis mit gemütlich unterhaltsamer Musik von „Golden Island“ das Ende des Jubelfestes der Horlacher Schützen in Sicht kam.

Spannend wurde es noch einmal bei der Ehrung der Siegermannschaften des Gemeinde- und Vereineschießens, das das Festwochenende schießsportlich begleitete. Den mehr als hundert Helfern dankte ein überwältigter Vereinsvorsitzender Bernd Linder für die Unterstützung. Lobende Worte fand er besonders für die Dorfgemeinschaft Horlachen und das DRK Gschwend, die wie viele Vereinsmitglieder zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Dickes Lob zollte auch Bürgermeister Christoph Hald dem Schützenverein, der bei angenehmer Stimmung während der Festtage gezeigt habe, dass der Verein Feste feiern und Traditionen würdig pflegen könne.

31 Teams im Wettbewerb

Am Gemeinde- und Vereineschießen hatten 23 Herren- und acht Damenmannschaften teilgenommen. Darunter Teams aus Gschwend, Seelach, Altersberg, Schlechtbach, Frickenhofen und umliegenden Orten wie Kaisersbach, Kirchenkirnberg oder Alfdorf. Bei den Damen war die Dorfgemeinschaft Schlechtbach zielsicher und belegte den ersten Platz, gefolgt vom Warsteiner Express, dem Musikverein Gschwend und den Rathauskäpsele auf den Rängen zwei bis vier. Die Dorfgemeinschaft Seelach belegte mit 184 Ringen bei den Herren den ersten Platz, gefolgt von der Bogentruppe Horlachen, der Freiwilligen Feuerwehr Gschwend, dem Sandländer Bermuda-Dreieck und den Altersbergern. Horst Göhringer erwies sich beim Schießen auf die Festscheibe der Senioren als treffsicher. Mit einem 317-Teiler ging die Festscheibe an Michael Beißwenger. Er wurde zudem mit einem Teiler von 309 Schützenkönig. Zum ersten Ritter wurde Adrian Stütz proklamiert. Zweiter Ritter wurde Walter Heinrich.


Quelle: Gaildorfer Rundschau SWP





 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


Heute waren schon 3 Besucher hier!