Über 30 Kinder und Jugendliche kamen zum Ferienprogramm des Schützenvereins Horlachen. Nach kurzer Begrüßung durch Oberschützenmeister Bernd Linder erklärten Bogenchef Wolfgang Karus und Jugendleiter Bernd Linder ihnen die Handhabe der Bogen und Luftgewehre. Neun Kinder über zwölf Jahre interessierten sich für das Luftgewehrschießen, die andern begaben sich in die Obhut des Bogenreferenten und schossen, voll ausgestattet mit Bogen, Pfeil und Armschutz, abwechselnd auf die Bogenscheiben geschossen. Für die Wartenden war Boccia-Spielen und Fußball angesagt. Viel zu tun hatten auch die Standaufsichten im Luftgewehrbereich. Grillwürste und Getränke gab es zum Abschluss, dann konnten die Teilnehmer ihre Urkunden in Empfang nehmen und noch in die so genannte "Glückskiste" greifen, in der allerlei Überraschungen warteten.

Kinderferienprogramm 2011:

Kleine Bilder überfahren !

Volle Konzentration:

 


 

 

Der schöne Abschluß des tollen Tages: