Seit über 30 Jahren feiert der Schützenverein Horlachen sein weithin bekanntes Schützenfest. 37Vereins­mannschaften schossen dies­mal um die Pokale. Marlene Dietrich wurde zur Schützenkönigin proklamiert.
Am Donnerstag startete das Schützenfest mit der Schaumparty,die von der jüngeren Generation gut angenommen wurde.
Mit einer zünftigen Bierprobe am Freitagabend wurde unser Schützenfest fortgesetzt. Für Stimmung und gute Laune sorgte die Kapelle „Aber Hallo“.
Nach vier Tagen Trubel im Zelt und sportlichen Aktivitäten im Schützenhaus ließen die Golden Island`s am Sonntagabend das Horlacher Schützenfest stim­mungsvoll ausklingen. Oberschüt­zenmeister Bernhard Linder bedankte sich bei seinem Sportleiter Karl Hö­fer, allen Schaffern, sowie den örtlichen und befreundeten Verei­nen für die rege Teilnahme.29 Herren- und 8 Damen­mannschaften hatten sich der Kon­kurrenz gestellt. Nicht nur die Zahl, sondern auch die Leistungen seien bemerkenswert, verteilte der Ver­einschef nach allen Seiten großes Lob.
Der Samstagnachmittag gehörte den Senioren des Vereins. Sie wurden zum Kaffee und Vesper eingeladen, Marlene Dietrich versorgte die Senioren mit ihrem selbst gemachten Kuchen. Anschliesend schossen die Senioren auf Ihre Festscheibe. Oskar Schneider war am treffsichersten und gewann somit die Festscheibe der Senioren. Gegen 20Uhr schlossen wir das Festzelt wegen der EM.Frühschoppen,Mittagstisch,Kaffee und Kuchen wurden den Besuchern am Sonntag angeboten. Gut angekommen war bei den kleinen Gästen das Kinderschminken von Steffi. Traditionsgemäß rief die Bürgermeisterin Frau Kottmann zur Proklamation des Schützenkönigs auf die Bühne.Sie nahm der Schützenkönigin Marlene Dietrich die Kette ab und rief den neuen Schützenkönig/in auf.Mit dem Teiler 95,4 wurde die alte Schützenkönigin wieder aufgerufen und zur neuen Königin ausgerufen,sie hatte das beste Ergebnis geschossen, 1. Ritter wurde Wolfgang Karus und 2. Ritter Bernd Linder, bester Schütze auf die Fest­scheibe war Michael Schmidt .8 Damenmannschaften hat­ten an den Schießwettbewerben teil­genommen. Mit 173 Ringen rangierte bei den Frauen der Warsteiner Express auf dem Spitzenplatz, gefolgt von der DG Horlachen Damen mit 169 Ringen, und Spitz pass auf mit 160 Ringen.Den 4.Platz belegten die Rathauskaepsala mit 155 Ringen, den 5.Platz die Frauen vom VFB Fan Club Honkongschwaben mit 130 Ringen, den 6.Platz die Flotten Bienen mit 127 Ringen, den 7.Platz die Federhexa mit 124 Ringen und den 8.Platz dieFSG Alfdorf Lustige Eva`s mit 104 Ringen .Bei den Herren war die FFW Kaisersbach mit 176 Ringen die beste Mannschaft und sind somit Gewinner des Wanderpokals,den 2.Platz East Side Batscher mit 174 Ringen,3. Platz FFW Altersberg mit 173 Ringen,4.Platz Los Bandidos auch mit 173 Ringen,5.Platz Partyservice Fuchs auch mit 173 Ringen,6.Platz Irgendebber mit 170Ringen,7.Platz Hau Ruck Reissenhoefle mit 170 Ringen,8.Platz DG Horlachen I mit 169 Ringen, 9.Platz Die Altersberger mit 168 Ringen,10.Platz Asbach Killer mit 167 Ringen,11.Platz Team Schack mit 165Ringen,12.Platz DG SeelachI mit 165Ringen,13.Platz Jägermeisterbrigade mit 162Ringen,14.Platz Vorwärts Mooschtfaas mit162Ringen,15.Platz Alte Hagbergjodler mit 159 Ringen,16.Platz TSF Federballer mit 158Ringen,17.Platz DG SeelachII mit 157 Ringen,18.Platz DG Schlechtbach mit 153Ringen,19.Platz DG Honkling mit 153 Ringen, 20.Platz DLRG Gschwend mit 152Ringen, 21.Platz Team Keim mit 151 Ringen ,22.Platz E:J: Reinigungssysteme mit 148Ringen,23.Platz Gemeinderäte Gschwend mit 146 Ringen, 24.Platz Team Tower mit 140 Ringen,25.Platz FSG Alfdorf Flotte Männer mit 135 Ringen, 26.Platz DG Horlachen II mit 135 Ringen,27.Platz Die Mantel´s mit 132 Ringen, 28.Platz Di wo nix treffe mit 129 Ringen und den 29.Platz Spvgg KiKi AH mit 128 Ringen .Die Mannschaften mit gleicher Ringzahl wurden nach der Mehrheit der Zehner platziert.

IBedanken möchten wir uns bei unseren Sponsoren: EJ-Reinigungssysteme, Metzgerei Ziesel, Party Service Fuchs , Mangnetschmuck Sandra Welz d, Gasthaus Hagerwaldsee ,Landmetzgerei Schneider Hagkling, Bäckerei Widmann Gschwend, Marlene und Roland ,Getränke Ehmann Cronhütte, , Heubacher Brauerei, Pokalvertrieb Sturm Frickenhofen, Imbisbetriebe Schneider Dinglesmad, Nah und Gut Gschwend,Fa.Kolb Lindach,Fa. Tila-Lachenmaier,Landhandel Wahl Hagkling,Fa.Mayle Welzheim,Fa.Munz Welzheim,Fa.Paul geiger Haghof, Fa.Wetterladen24 in Horlachen und Fa.Bohn Eichenkirnberg.Ein dankeschön auch den vielen Kuchenspendern. Ein besonderer Dank denjenigen,die nicht Mitglieder des Schützenverein sind und trotzdem Ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellten .Danke auch allen Vereinsmitglieder, die durch Ihre Arbeit zum Gelingen des Schützenfestes beigetragen haben.
 
Das Schützenmeisteramt